Rezept Gemüse-Erdnuss-Edamame-Spaghetti (vegan)

Der letzte Rezept-Blog-post ja schon eine ganze Weile her. Deshalb dachte ich mir, es wäre Mal wieder an der Zeit, für etwas gesunde Foodsporation. Was würde da besser passen, als meine neuste gesunde, proteinreiche Lebensmittel-Entdeckung, die auch noch super schmeckt und vegan ist. Wovon ich spreche? Von Edamame-Nudeln. In diesem Beitrag möchte ich deshalb ein Rezept für Gemüse-Erdnuss-Edamame Spaghetti mit dir teilen.

Da ich selbst ein großer Fan von Gerichten bin, die schnell und simpel sind, aber trotzdem vollwertig und gesund, ist dieses Gericht genau das, unkompliziert und schnell in der Zubereitung.

Solche Rezepte sind super, um auch in einem stressigen Alltag eine gesunde Mahlzeit zu haben. Du kannst außerdem auch die Rezeptmenge erhöhen und hast so z.B. ein Abend- und Mittagessen.

Was sind Edamame-Nudeln

Falls du Edamame-Nudeln noch nicht kennst. Sie sind eine gesündere und proteinreiche Alternative zu klassischen Nudeln. Außerdem enthalten sie wenig Kohlenhydrate, weshalb sie auch gut für eine Diät oder eine kohlenhydratarme Ernährung geeignet sind.

Besonders bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung sind solche Lebensmittel super, um den täglichen Proteinbedarf zu decken. Die Edamame-Nudeln sind aber auch eine super Proteinquelle für jeden anderen gesundheitsbewussten Menschen, da sie super gute Nährwerte haben. Pro 100g enthalten sie 42,2 g Eiweiß, 6,6 g Fett und 13,1g Kohlenhydrate.

Nachdem ich mich nun schon seit August vollwertig Pflanzenbasiert ernähre, werde ich immer kreativer, was Rezepte angeht. Außerdem kann ich dir eins unter Garantie sagen, um seine Proteinversorgung braucht man sich dabei definitiv keine Sorgen machen, da es so eine große Lebensmittelvielfalt gibt. Eine davon sind eben beispielsweise die Edamame-Nudeln, die es in unterschiedlichen Varianten zu kaufen gibt.

Zutaten Gemüse-Erdnuss-Edamame-Spaghetti

  • 50g Edamame Spaghetti (gibt es z.B. in Bioläden)
  • etwas Olivenöl
  • 1 Möhre (ca. 100g)
  • ½ Zucchini (ca. 100g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 50g Kichererbsen
  • 1 TL Bio-Erdnussmus
  • 1 TL Zitronensaft
  • Etwas Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone
  • 50ml Wasser mit 1 TL Gemüsebrühe vermischt
  • 1 EL Hafer Cuisine
  • ½ TL Paprikagewürz
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Pfeffer

Zubereitung Gemüse-Erdnuss-Edamame-Spaghetti

  1. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe bissfest garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Möhre und Zucchini putzen und waschen und mit einem Spiralschneider zu Gemüsespaghetti schneiden. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Karotten darin bei mittlerer Hitze ein paar Minuten anbraten. Die Zucchini-Nudeln und Zwiebeln hinzufügen und ca. 3 Minuten mitbraten.
  4. Nudeln, Kichererbsen und Erdnussmus untermischen. Zitronensaft und – schale sowie Gemüsebrühe, Hafer Cuisine und die Gewürze einrühren, aufkochen und bei mittlerer Hitze kurz aufkochen lassen. Mit Pfeffer würzen.

Tipp

Würz-Hefeflocken eignen sich super als veganer Parmesankäse-Ersatz und verleihen Speisen eine aromatische Note.

Dir ist eine ausgewogene Ernährung, ohne Verbote auch sehr wichtig? Viele Tipps, wie du deine Ernährung frei und flexibel gestalten kannst, findest du hier.

Dir hat dieses Rezept gefallen? Teile es.

Ich würde mich freuen, wenn du mich auf Instagram verlinkst, wenn du das Rezept ausprobierst.

Ich freue mich auf deinen netten und hilfreichen Kommentar!